Menü

Kampagne

Das Ziel der „Partnerschaft für Demokratie Dinslaken“ ist es, stark zu machen für ein demokratisches Miteinander ohne Ausgrenzung. Wir brauchen mehr Menschen, die sich politisch und gesellschaftlich engagieren. Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit sowie Ideologien, die Mitmenschen ausgrenzen, sind dauerhafte Herausforderungen der Gesellschaft, denen wir uns stellen wollen.

Wir wollen ein starkes Gemeinwesen, eine Stadt, in der das Zusammenleben und vor allem die Zusammenarbeit funktioniert. Eine Zusammenarbeit über Grenzen hinweg, seien es kulturelle, religiöse, gesundheitliche oder gesellschaftliche. Je mehr Menschen sich mit ihren persönlichen Stärken einbringen, umso gefestigter ist auch Dinslaken — stark gegen Anfeindungen und undemokratische Einflüsse.

Hier engagieren sich viele Menschen, sei es in Vereinen, Rettungsorganisationen, Bündnissen, Jugendgruppen oder sonstigen Ehrenämtern. Doch die zahlreich geleistete Arbeit lastet noch auf zu wenigen Schultern. Die Kampagne soll dazu anregen, sich aufzumachen und sich umzusehen, wo man mit anpacken kann.

Ob im eigenen Viertel, im Verein oder bei Familie und Freunden: Es gibt überall etwas zu tun.

Was das mit Demokratie zu tun hat? Eine lebendige Stadtgesellschaft kann ohne Vereine und Ehrenamt nicht realisiert werden. Demokratie lebt vom Mitmachen — davon, sich mit anderen auszutauschen und aktiv zu sein.

Das Schöne: Jeder kann sich einbringen und miterleben, wie das persönliche Engagement etwas verändert. Schon kleine Dinge können Großes bewirken.